Alles Wissenswerte zum Lichterfest

Genau. Immer diese christlichen Vereinnamungen schöner Symbole! St. Martin – ohne uns! Wir gehen allein und lassen uns von keiner Laterne unsere Autonomie versauen!

Jobo72's Weblog

In ein paar Tagen ist es wieder soweit: das „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ steht an. Es geht auf einen Dialog zwischen Karl dem Großen und Stefan Effenberg zurück, die gemeinsam ein Spiel der Oberliga Nord-Nordost schauen und eine vergebene Möglichkeit (Freistoß aus 18 Meter Torentfernung, zentrale Position) kommentieren.

Karl: Sonne Chance krisse nich zweimal!
Stefan: Mond, Mond, Mond!
Karl: Un jetz?
Stefan: Dat steht inne Sterne!

Dennoch hält sich allenthalben hartmäckig das Gerücht, das Fest habe irgendetwas mit einem gewissen „Martin von Tours“ zu tun (auch „Sanktmartin“).

Sanktmartin (Abbildung ähnlich). Bildnachweis: Bundesarchiv, Bild 183-R1220-401. Veröffentlichung erfolgt unter folgenden Bedingungen: CC-BY-SA 3.0. Sanktmartin (Abbildung ähnlich). Bildnachweis: Bundesarchiv,
Bild 183-R1220-401. Veröffentlichung erfolgt unter folgenden Bedingungen: CC-BY-SA 3.0.

Dabei ist Martin eine höchst zweifelhafte Gestalt. Ein Mann aus Karlsruhe hat ihn folgerichtig angezeigt – wegen Sachbeschädigung! Die so genannte „Teilung des Mantels“, dessen Eigentumsverhältnisse nach Angaben der Staatsanwaltschaft in der Tat „noch ungeklärt“ sind, sei in der Absicht erfolgt, ein völlig integeres Kleidungsstück zu zerstören. Dass Martin angeblich aus Nächstenliebe…

Ursprünglichen Post anzeigen 797 weitere Wörter

Über DieTheologin

Christiane Müller, Jg. 1973. Ich war 12 Jahre lang Pfarrerin in der ELKB. Inzwischen arbeite ich freiberuflich als freie Theologin, Autorin und Beraterin und bin zur alt-katholischen Kirche konvertiert.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Alles Wissenswerte zum Lichterfest

  1. Wolfram schreibt:

    Hat der Herr Jobo eine Begegnung der dritten Art mit Laizisten französischer Prägung gehabt?

    An einer Stelle muß ich ihn aber als geborener Lüdenscheider mit Stammbaumwurzelnachweis in Lüdenscheid bis ins mindestens aber wenn nicht nicht weiter Jahrhundert korrigieren. Der zitierte Anwalt Brockmüller war vor 12 Jahren noch nicht dort ansässig, hat auch keinen wörtlich verhafteten Familiennamen. Folglich kann man nicht von Herrn Brockmüller _aus_ Lüdenscheid sprechen, sondern bestenfalls von Herrn Brockmüller _in_ Lüdenscheid.

    Meine Kinder werden einst sagen: ein umherziehender Lüdenscheider war mein Vater.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s