Ein Zitat, das mich irgendwie grade berührt

Für eine große Liebe
braucht es zwei Einzelgänger
und ein Gebet.

Wolf Wondratschek

Neulich habe ich diese Zeilen auf Twitter gefunden und seitdem lassen sie mich nicht mehr los. Mancher denkt vielleicht: So ein Unsinn. Aber mich hat dieses Zitat unmittelbar angesprochen und berührt. Ich glaube, das liegt daran, dass ich lange, sehr lange schon, allein durchs Leben gehe. Die große Liebe? Tja…

An guten Ratschlägen die bekanntlich ja auch Schläge sind, mangelt es nicht. Geh doch mal feiern da lernt man Leute kennen. Meld dich doch mal bei so einem Verkuppelungsportal an. Mach dich doch mal ein bisschen mehr zurecht. Mach doch mal einen Tanzkurs. Und so weiter, und so fort.

Ich glaube aber, dass ich so nicht weiterkomme – ich glaube tatsächlich daran, dass es so etwas wie eine tiefe Herzensverwandtschaft gibt. Und dass ich mich anstellen kann wie ich will, wenn es nicht passt, passt es nicht. Ich glaube nicht an das Prinzip von Trial and Error in der Liebe. Sondern ich glaube, dass das Richtige zur richtigen Zeit geschieht und dass ich zur richtigen Zeit auch die richtigen Menschen treffe. In jeder Beziehung. Und dass es schon seinen Sinn hat, so wie es ist.

 

 

Über DieTheologin

Christiane Müller, Jg. 1973. Ich war 12 Jahre lang Pfarrerin in der ELKB. Inzwischen arbeite ich freiberuflich als freie Theologin, Autorin und Beraterin und bin zur alt-katholischen Kirche konvertiert.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Zitat, das mich irgendwie grade berührt

  1. Der Emil schreibt:

    Wie ich Dir jetzt gerade vorbehaltlos zustimmen kann!

    (Aus Gründen. Hach!)

    Gefällt 1 Person

  2. Matthias Mala schreibt:

    Damit sich fügt, was sich fügen sollte, sollte man sich führen lassen und dabei gar noch achtsam sein. Der Vers von Wondratschek skizziert ja die Liebe zweier Genien.

    Gefällt mir

  3. nur ein Leben schreibt:

    Tja, Liebe kann man nicht erzwingen. Sie wird zu dir kommen, wenn du nicht an sie denkst, oder sie nicht gebrauchen kannst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s