Frauenmahl

Morgen fahre ich nach Böblingen, wo ich am Sonntagabend als eine von mehreren Referentinnen ein Frauenmahl mitgestalte. Ich bin sehr gespannt. So etwas habe ich noch nicht gemacht und kenne dieses Format bisher auch nicht. Glaube, aber, dass das etwas ist, wo Kirche wirklich neue Wege beschreitet. 

Zugleich ist es das erste mal, dass ich wieder im Umfeld der evangelischen Kirche, wenn auch nicht meiner bisherigen, aktiv werde. Ich bin gespannt wie das tun wird. Vor allem so kurz vorm Reformationstag. Irgendwie ist es wie ein Ausflug in einer inzwischen fremde Welt (wobei ich die württembergische Kirche bisher ja sowieso nicht kenne).

Jedenfalls sehr aufregend. Ich werde mit Fotos berichten und wenn ich zurückkomme auch meinen Vortrag hier posten.

Über DieTheologin

Christiane Müller, Jg. 1973. Ich war 12 Jahre lang Pfarrerin in der ELKB. Inzwischen arbeite ich freiberuflich als freie Theologin, Autorin und Beraterin und bin zur alt-katholischen Kirche konvertiert.
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch eines Umbruchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s