Frohe Weihnachten!

Mit diesem letzten Blogbeitrag vor Heiligabend wünsche ich euch allen frohe und gesegnete Weihnachten. An der Schule hatten wir heute eine Weihnachtfeier im Innenhof, wobei viele Schüler*innen sich inhaltlich, musikalisch und gestalterisch eingebracht haben. Eine wichtige Rolle spielte dabei das Friedenslicht aus Bethlehem. Eine Schülerin und ich hatten es aus unseren jeweiligen Kirchengemeinden migebracht (doppelt hält besser). Einige Schüler*innen hatten sieben Windlichter in den Farben des Regenbogens gestaltet. Schüler*innen einer meiner Klassen hatten sich zu allen sieben Farben des Regenbogens gute Wünsche überlegt. Symbolisch haben wir dann Teelichter am Friedenslicht entzündet und sie in die farbigen Windlichter hinein gestellt. Ein sichtbarer, leuchtender Wunsch nach Frieden, Liebe, Hoffnung, Licht und Ruhe für alle Menschen.

Daraufhin wurden an alle Anwesenden Weihnachtsbaumkerzen verteilt, eigentlich, damit man sie mit heim nimmt und dort in Ruhe anzünden und ihr Licht betrachten kann. Aber symbolische Handlungen entwickeln ja manchmal eine ganz eigene Dynamik, sodass sehr schnell jemand auf die Idee kam, seine Kerze ans Friedenslicht zu halten und die Flamme dann weiterzugeben, sodass, ungeplant aber wunderschön, bald jeder eine brennende Kerze in der Hand hielt und sich der Innenhof in ein Lichtermeer verwandelte.

Wenn doch der echte Frieden auch so ansteckend wäre. Aber ein kleines Lichtzeichen haben wir heute in die Welt gesendet, möge es bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und in den Herzen weiter leuchten.

Frohes Fest euch allen und Frieden und Liebe von dem, der selbst die Liebe ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s