Archiv der Kategorie: Uncategorized

Stille Wasser sind tief – Über Introversion und wie man damit trotzdem erfolgreich sein kann

Vortrag an der Volkshochschule Coburg, den ich dort übermorgen morgen so oder so ähnlich halten werde. Liebe Zuhörer, ich nehme an, jeder von Ihnen hat einen Grund, warum er oder sie heute Abend hier ist. In einer Welt, in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Prägungen, die sich melden (Tagebuch)

Schon vor längerer Zeit hörte ich folgende kleine Anekdote: Ein bekennender Atheist im Gespräch mit einem katholischen Priester. Der Atheist im Brustton der Überzeugung: „Ich bin vor vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten, und das ist auch gut so!“ – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch eines Umbruchs, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Luthergedöns zum Reformationsjubiläum

2017 steht in den evangelischen Kirchen ganz im Zeichen des 500jährigen Jubiläums der Reformation, genauer gesagt: Deren Startschuss am 31. Oktober 1517, der Tag, an dem (zumindest sagt das die lutherische Legendenbildung) Martin Luther seine 95 Thesen an der Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedanken einer abtrünnigen Gemeindepfarrerin, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Tagebuch 14.3.2017

Zur Abwechslung mal wieder ein wenig Tagebuch. Denn als solches begann dieser Blog ja einst. Was tut sich? Mit meinem neuen Job als Betreuungskraft bin ich zurzeit sehr zufrieden, auch wenn ich damit mit Sicherheit nicht reich werde. Zum Glück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch eines Umbruchs, Uncategorized | 2 Kommentare

Betreuungskraft Demenz und neuer „Job“

Seit letzter Woche bin ich offiziell „Betreuungskraft für Demenzkranke“. Und habe ab kommender Woche dank einer Verkettung glücklicher Zufälle auch einen Job mit 20 Wochenstunden. Damit nun ein festes Standbein neben meiner freiberuflichen Tätigkeit und erstmal einige Sorgen weniger. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch eines Umbruchs, Uncategorized | 1 Kommentar

Wie wollen wir sterben?

Ursprünglich veröffentlicht auf notaufnahmeschwester:
Es vergeht kaum ein Dienst, in dem nicht ein (seit langem) krachkranker, sterbender Mensch in die Notaufnahme gebracht wird. Hohes Fieber, schlechte Atmung, langjährige und gravierende Vorerkrankungen, Wundgeschwüre? – die Liste lässt sich nach…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Trauern und trotzdem das Leben feiern – Blumenschmuck

Bei den meisten Trauerfeiern, die ich erlebt habe, wurde ein Florist/ eine Floristin mit der Gestaltung des Blumenschmucks beauftragt. Manchmal gleicht der Boden rund um Sarg oder Urne einem wahren Blumenmeer. Zum Glück sind die Zeiten vorbei, in denen bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

O König der Nationen – Antiphon zum 22. Dezember

O König der Nationen, Sehnsucht der Völker, Du Eckstein, der aus beiden Eines macht; komm, und erlöse den Menschen, den Du aus Erde gebildet hast. O Rex Gentium et desideratus earum, lapisque angularis, qui facis utraque unum: veni, et salva … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

O aufgehende Sonne – Antiphon zum 21. Dezember

O Morgenstern, Glanz des ewigen Lichtes und Sonne der Gerechtigkeit! Komm und erleuchte uns, die wir sitzen in Finsternis und Todesschatten. O Oriens, splendor lucis aeternae, et sol justitiae, veni, et illumina sedentes in tenebris et umbra mortis. Die O-Antiphon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

O Schlüssel Davids – Antiphon zum 20. Dezember

O Schlüssel Davids und Zepter des Hauses Israel! Was Du öffnest, kann niemand schließen; was Du verschließest, kann niemand öffnen: Komm, und führe den Gefesselten aus dem Hause des Kerkers, wo er sitzt in Finsternis und Todesschatten. O Clavis David, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kleine theologische Fragerunde, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen