Schlagwort-Archive: Religion

Fronleichnam 2017

Und wieder ist Fronleichnam. Warum „und wieder“? Weil dieser Tag für mich einen Einschnitt markiert. An Fronleichnam vor zwei Jahren habe ich den Menschen kennengelernt, mit dem ich heute mein Leben teile. Damals wusste ich das noch nicht. Fronleichnam vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedanken einer abtrünnigen Gemeindepfarrerin | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

#twomplet – Beten in 140 Zeichen

Heute habe ich zum ersten mal seit langem mal wieder die Ehre, die #Twomplet vorzubeten. Über die Twomplet wurde schon viel geschrieben, aber noch nicht von allen. Was ist die Twomplet? Das Wort setzt sich zusammen aus Twitter und Komplet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Alltag einer freien Theologin | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Multikulturelle Hochzeiten

In letzter Zeit hatte ich zwei Anfragen für freie Trauungen, die etwas „anders“ sind, als es freie Trauungen ohnehin schon sind. Und zwar deshalb, weil Braut und Bräutigam aus zwei unterschiedlichen Kulturkreisen und Religionen stammen. Bei dem einen Paar ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Alltag einer freien Theologin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Prägungen, die sich melden (Tagebuch)

Schon vor längerer Zeit hörte ich folgende kleine Anekdote: Ein bekennender Atheist im Gespräch mit einem katholischen Priester. Der Atheist im Brustton der Überzeugung: „Ich bin vor vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten, und das ist auch gut so!“ – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch eines Umbruchs, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jahresbilanz einer freien Theologin

In manchen Kirchengemeinden ist es üblich, beim Gottesdienst zu Jahresschluss (an Sylvester) noch einmal innezuhalten und Rückschau auf das Gemeindeleben in diesem Jahr zu halten. Auch wie viele Menschen jeweils getraut, getauft oder bestattet wurden. Meine Jahresbilanz als freie Theologin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Alltag einer freien Theologin | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

O König der Nationen – Antiphon zum 22. Dezember

O König der Nationen, Sehnsucht der Völker, Du Eckstein, der aus beiden Eines macht; komm, und erlöse den Menschen, den Du aus Erde gebildet hast. O Rex Gentium et desideratus earum, lapisque angularis, qui facis utraque unum: veni, et salva … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der Weisheit auf der Spur – Teil 2 [Bibelschätze] — racheles welt

Letzte Woche ging es bereits um meine Entdeckungen, die ich in den Sprüchen gemacht habe (Hier nachzulesen). Während es in der letzten Woche eher um die Herkunft und den Erwerb von Weisheit ging, wird es heute ein bisschen konkreter. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken von anderen Blogs, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Ein persönlicher Jahresrückblick

2016 wird bald Geschichte sein und es ist Zeit für den unvermeidbaren persönlichen Jahresrückblick. 2016 war politisch und weltpolitisch ein Jahr, das mir persönlich und vielen anderen großes Unbehagen bereitet, und ich fürchte, 2017 wird nicht anders sein. Es wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch eines Umbruchs | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Totensonntag/ Ewigkeitssonntag/ Christkönig

Drei Bezeichnungen für denselben Termin, nämlich den vor uns liegenden Sonntag. Den letzten Sonntag im Kirchenjahr. „Totensonntag“ ist als Wort zwar traditionell (evangelisch), aber nicht wirklich erhellend. „Ewigkeitssonntag“ ist die „korrekte“ evangelische Bezeichnung. Zwar wird auch der Verstorbenen gedacht („Totensonntag“), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musikalisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Taufe, freie Taufe, Namensfeier

Unter dem Titel „Willkommen, kleiner Erdenbürger!“ habe ich jetzt auf Amazon Kindle ein kleines E-Book veröffentlicht. Es geht um verschiedene Möglichkeiten, die Ankunft eines Kindes zu feiern. Es ist eher als Anregung gedacht, nicht als Standardwerk. https://www.amazon.de/dp/B01M2V1ZEV/ref=cm_sw_r_fa_dp_c_3Dl.xbQYTF102

Veröffentlicht unter Aus dem Alltag einer freien Theologin, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare